Wappen_von_Himmighofen-60

Ortsgemeinde Himmighofen

Mundart

Herzlich willkommen auf der Homepage zur Ortsgemeinde Himmighofen im Rhein-Lahn-Kreis

Gemeinde-Himmighofen-1000
navBar_t_2_bg
button_bg3

            1250 - 2017, 767 Jahre Ortsgemeinde Himmighofen. Die Gemeinde Himmighofen feierte im Jahr 2000 gebührend ihr 750 jähriges Bestehen.

 Seitennavigation

Home/Startseite
Gemeindeinfos
Veranstaltungen
Geschichte
VG.Nastaetten
Mundart
Buecherei
Straßenreinigung
Abfallentsorgung
Kirchengmeinde
Chrinik Kirche
Feuerwhr
Vereine
Notdienste
Fotogalerie
Auf Wiedersehen
Impressum
 

finde-uns-auf-facebook

 

Mundart in der Gemeinde Himmighofen - unser Dialekt - Dorfleben Gemeinde Himmighofen
Das älteste Kulturdenkmal der unseres Dorfes ist wohl die Mundart, unser Dialekt. Die Wurzeln dieser Mundart bestanden schon, als es unser Dorf noch nicht gab und auch noch kein Deutschland. Viele Wörter und Begriffe entstanden schon in der Zeit der Germanen oder Kelten oder sind noch älter.
Unsere Dialekt gehört zur Hessen-Nassauischen Mundart, geographisch  gesehen gilt dies für den Taunus und Westerwald. In diesem relativ  großen Gebiet ist die Mundart natürlich nicht überall gleich. Wenn man  etwas differenziert, so sprechen wir hier bei uns die "Einricher  Mundart".
Schon die "Erfindung" der Hochdeutschen Schriftsprache um 1530 durch Martin Luther, dürfte nicht ohne Auswirkung auf unser Dorf geblieben sein. Beeinflusst wurde unsere Mundart auch vom Französischen. Seit dem 30-jährigen Krieg hatte unsere Bevölkerung immer wieder Zeiträume unter französischer Besatzung zu leiden. In geringen Maße wurden die Wörter und Ausdrücke aus dem Jüdischen übernommen. Jüdische Viehhändler, Krämer und Kaufleute hielten oftmals den einzigen Kontakt zur Außenwelt..
Wie kamen Ortsnamen als Nachname zustande ?
Viele Menschen auf der ganzen Welt haben Ortsnamen als Nachname. Wo hat deren Nachname ihren Ursprung? Natürlich rührt dieser Nachname vom  Ortsname her.
Wie man früher zum Ortsnamen als Familiennamen kam, ist schnell erklärt: Im Mittelalter gab es bezüglich der Namensgebung ziemlich enge Vorschriften. Zunächst hatten alle (später alle „gewöhnlichen“) Leute nur Vornamen. Um sie auseinander halten zu können, gab man ihnen auch noch einen zweiten oder dritten Vornahmen. In der manchen Gegenden war das streng geregelt, weil die weiteren Vornamen sich am Namen des Vaters oder Großvaters orientieren mussten. Mehr über Ortsnamen als Nachname in Dorfleben Gemeinde Himmighofen erfahren Sie hier. weiter

Privates Internetprojekt - Dorfleben Gemeinde Himmighofen - Webdesign and Pictures made by Wilfried Kopper- Copyright 2015. All Rights Reserved.

 https://speedcheck.vodafone.de

Speed.io  Testen Sie Ihre Internet Geschwindigkeit  (hier)
[Home] [Gemeinde Info] [Veranstaltungen] [Bücherei] [Abfallentsorgung] [Kirchengemeinde] [Feuerwehr] [Impressum]

 VG. Nastätten - www.vgnastaetten.de

Besucher

Besucherzaehler

Das Wetter in